Textil / Fashion

Branchenlösungen

Im Einzelhandel, im Bereich Textil- / Fashion hat RFID einen großen Vorteil gegenüber der Barcode-Technologie. Hier ist besonders die schnelle Inventur zu betonen. Viele hundert Artikel lassen sich in nur wenigen Minuten mit einem mobilen Datenerfassungsgerät erfassen. Über den Abgleich in der Datenbank kennt das System sofort alle notwendigen Attribute, wie Preis, Farbe, Größe, usw., zum erfassten RFID-Transponder. Die Mitarbeiter müssen keine manuellen Zählungen vornehmen - das spart Zeit und Geld. Häufig wird der Kodierungsstandard SGTIN-96 verwendet, wenn Waren und Daten zwischen Unternehmen ausgetauscht werden sollen. Diese Kodierung ermöglicht das Speichern des EAN (GTIN) und einer zusätzlichen Seriennummer, sodass jedes Kleidungsstück einzigartig wird und als solches erkannt werden kann.

Dadurch wird nicht nur die Inventur beschleunigt, sondern auch Verladevorgänge in der Logistik. RFID kommt hier also vom Lager bis zur Kasse, wo die Transponder normalerweise gekillt/deaktiviert werden, zum Einsatz.

Designed with Mobirise - Try it