best free website templates


WS-RFIDWindowsPanel

Im Zusammenhang mit unserer RFIDRoomV2-Anwendung haben wir bei Sydesoft eine Windows-Panel Anwendung programmiert.

Die WS-RFIDWindowsPanel Anwendung dient als Verwaltungsoberfläche für die WS-RFIDTracking Solution.

Sie ist dazu gedacht zusammen mit dem WS-RFIDTracking Server und der RFIDMobile Android App verwendet zu werden.

Nachdem mit der Android App RFID-Daten erfasst und auf dem Server gesichert wurden , können diese Daten mithilfe des Windows Panels verwaltet werden.

Das Panel bietet dafür mehrere Möglichkeiten:

-Bestandsansicht aller vorhandenen Daten mit Mengenangaben

-Detailansicht mit Eintrag des Wareneingangs und aller Umbuchungen

-Erstellen und Zuordnen von Artikeln und Artikelgruppen

-Mengensortierung nach Artikel

-Export der Daten in CSV-Format

-Sortierung nach Datum, Lager und Text


Besser erkennbar sind die Funktionalitäten am Beispiel.

WindowsPanel Bestand Bild

Bestand

Dies ist die Hauptmaske mit den meisten Informationen. Auf der linken Seite sind der Bestand in Form von Artikeln und deren Mengen angegeben. Das Feld "Überfällig" steht für Bestände, die über einen festgelegten Zeitraum in keiner Inventur mehr erfasst wurden.

Bei Doppelklick auf ein Bestandsfeld wird die entsprechende Liste an Artikeln geladen und rechts oben angezeigt. Hier kann man dann den Lagerort jedes einzelnen Artikels und dessen Details nachverfolgen.

Für noch mehr Details kann man noch in dieser Maske auf ein Item doppelt klicken.

Anschließend werden rechts unten alle Scanvorgänge dieses Items angezeigt. Somit lässt sich dies bestmöglich verfolgen.

Links, unter der Bestandsanzeige, sind die Filteroptionen sowie zwei Buttons sichtbar.

Über ide Filter lässt sich die Bestandsliste genauer erstellen, indem entweder nach Zeitraum, Lagerort oder Text gefiltert wird.

Der "Aktualisieren"-Button lädt die Bestandsliste neu.

Über CSV-Export wird die derzeit angezeigte Bestandsliste als CSV Datei exportiert.

WindowsPanel Artikel Bild

Artikel

In dieser Maske können die erkannten Artikelnummern mit Namen, Gruppen und zusätzlichen Informationen versehen werden.

Dafür wird auf der linken Seite die Artikelliste angezeigt mit den entsprechenden Gruppenbezeichnungen, Artikelnummern, Artikelnamen, Kostenstelle, Inventarart und der Servicenummer.

Die letzten drei Angaben sind optional.

Darunter zu finden, sind die Buttons zum Aktualisieren sowie zum Exportieren der Artikel Liste.

Außerdem gibt es hier einen Artikelgruppenfilter.

Rechts sind Eingabefelder für neue Artikel sowie deren Buttons.

Der "Neu"-Button dient dem leeren der Eingabefelder, der "Speichern"-Button dem Sichern der Artikeldaten in der Datenbank und der "Löschen"-Button dem Entfernen von Artikeldaten.

Beim Löschen ist zu beachten, dass Artikelnummern, die in der Datenbank einem Item zugeordnet sind, nicht gelöscht werden, sondern nur die zusätzlichen Daten wie Name und Gruppe gelöscht werden.

Es ist außerdem möglich mehreren Artikelnummern durch Markieren gleichzeitig eine neue Gruppe zuzuweisen oder sie schnell zu löschen.

WindowsPanel GruppenBild

Artikelgruppen

In dieser Maske werden die Gruppen für die Artikel erstellt.

Auf der linken Anzeige wird die Liste der vorhandenen Gruppen angezeigt.

Darunter befindet sich ein "Aktualisieren"-Button zum neu laden der Liste.

Rechts sind die Eingabefelder für neue Gruppen mit den zugehörigen Buttons darunter.

Der "Neu"-Button dient dem Leeren der Eingabefelder, der "Speichern"-Button dem Sichern der Gruppen in der Datenbank und der "Löschen"-Button dem Entfernen von Gruppen.

Es lassen sich auch mehrere Gruppen durch Markieren auf einmal löschen.